8. Junior.ING-Schülerwettbewerb 2021-22
Unter dem Titel "IdeenSpringen" geht es diesmal um Planung und Bau des Modells einer Skisprungschanze.

Die Bundespreisverleihung des Junior.ING Schülerwettbewerbs wird in diesem Jahr wieder in Präsenz stattfinden. Los geht es am 17. Juni 2022 um 11 Uhr im Deutschen Technikmuseum Berlin in der Trebbiner Straße 9, 10963 Berlin.

 

Moderiert wird die Veranstaltung erneut von Jessica Schöne vom Kinderkanal KiKA.

Wir drücken den beiden Bremer Teilnehmern die Daumen!

Die Siegermodelle stehen fest! Am Freitag, 11.03.2022, sind die Preise bei der Online-Preisverleihung verkündet worden. In der Alterskategorie Klasse 1-8 waren insgesamt 25 Modelle abgegeben worden, davon wurden 9 Modelle mit einem Preis gewürdigt. In der Alterskategorie Klasse 9-13 wurde 8 Modelle abgegeben, von denen 4 Modelle einen Preis errungen haben.

Preise in der Altersgruppe Klasse 1-8

1. Preis: Modell „Atlas Schanze“ von Leo Cullmann, Klasse 7 b, Ökumenisches Gymnasium zu Bremen

2. Preis: Modell „Skigo“ von Alexander Exner und Linus Paul Valentin, Klasse 7.3, Edith-Stein-Schule, Bremerhaven

3. Preis: Modell „Die Striche“ von Anastasija Ojdanic, Maja Hojka und Elena Rohr, Klasse 8e, 8f, Gymnasium Horn

4. Preis: Modell „Group 48“ von Felix Haberkern, Hanna Drünert und Janek Rohr, Klasse 8b, Gymnasium Horn

4. Preis: Modell „klappt schon!“ von Chiara Autexier, Solmin Kim und Louisa Stöver, Klasse 8a, 8f, Gymnasium Horn

4. Preis: Modell „Die drei Schanzentiere“ von Mieke Menken, Jonah Pries und Tom Stephan, Klasse 8b, Gymnasium Horn

4. Preis: Modell „Die Talentierten“ von Benjamin Keller, Marvi Kohls und Juliane Maaß, Klasse 8e, Gymnasium Horn

4. Preis: Modell „Olympiaschanze“ von Sophia Frenzel, Fabian Ott und Dominic Rösener, Klasse 8b, 8d Gymnasium Horn

4. Preis: Modell „Julelu Schanze“ von Luca Behrent, Leandro Campione und Julian Meyer, Klasse 8c, Oberschule am Barkhof

 

 

Preise in der Altersgruppe Klasse 9-13

1. Preis:  Modell „Großschanze TriX“ von Lasse Reuter, Klasse 9c, Oberschule an der Ronzelenstraße

2. Preis: Modell „Honeycomb Slope“ von Kyneshi van Loosen und Leefke Marie Scheibner, International School Bremen

3. Preis: Modell „W-Schanze“ von Jaqueline Kocic, Klasse 11 (N 21), Schulzentrum SII Utbremen, Schulzentrum SII Utbremen

3. Preis: Modell „Die Steckschanze“ von Arne Meyer, Klasse 12 (FOS 21), Schulzentrum SII Utbremen

Fotos der jeweils mit dem 1. Preis ausgezeichneten Modelle finden sich in der Bildergalerie. Alle weiteren mit Preisen ausgezeichneten Modelle werden ebenfalls in Kürze online gestellt.

Die Jury zum Junior.ING-Schülerwettbewerb hatte am 28.02.2022 im Vortragssaal der Ingenieurkammer getagt. Die Jury-MItglieder Prof. Dr.-Ing. Marc Gutermann, Vizepräsident Markus Mey, Herbert Horst und Hauke Krebs konnten sich unter ingesamt 33 spannenden Modellen von Skisprungschanzen entscheiden. Alle eingereichten Modelle wurden sorgfältig nach den Kritieren der Materialtreue, Konstruktion, Ausführungsqualität und Gestaltung begutachtet.

Die Ingenieurkammer lobt bereits zum 8. Mal den Junior.ING-Schülerwettbewerb gemeinsam mit 14 anderen Länderingenieurkammern aus. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler mit jährlich wechselnden Konstruktionsaufgaben für das Studium des Bauingenieurwesens und für den Berufsstand der Bauingenieurinnen und Bauingenieure zu begeistern. Dieses Mal ging es unter dem Motto "IdeenSpringen" um die Planung und den Bau des Modells einer Skisprungschanze.Schirmherrin des Wettbewerbs ist die Senatorin für Kinder und Bildung, Sascha Karolin Aulepp.


Der Flyer zum Wettbewerb, die Wettbewerbsbedingungen sowie die Wichtigsten Fragen (FAQ) sind im Downloadbereich hinterlegt.